* Startseite     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt



Die Arbeit des >Geistes * mehr
     -> KONZERTE
     -> Fußball in Görges
     -> Was am Wochenende zu machen ist
     -> Was so pasiert
     ->Musik des Untergrundes

* Links
     -> asmentionedbelow
     -> Kopfnuss Skateboards
     -> SV GrünWeiß
     -> Villmars Kultverein
     -> TellsBells-Festival
     -> Matzes HP
     -> Thomas HP
     -> Die Feuerwehr
     -> spack!
     -> Meine Uni
     -> hessenrock.de
     -> myspace/mamue


Der Betreiber haftet nach §.. nicht für die verlinkten Seiten





DIE KONZERTDATEN DES UNTERGRUNDES DES RHEIN-MAIN-GEBIETES

from: http://copyriot.com/untergrund

[konzerte – parties – lesungen – filme]


Di 17.1.
Infoladen Giessen 21 Uhr: FLAUSENKINO diverse Kurzfilme
Café Gegendruck Café Filmriss - hart an der Geschlechtergrenze, 20:00
Schlachthof Einlass 21:00 Uhr 60/40 präsentiert: Surf’s Up mit Dimimusic Live On Screen: Endless summer and others. On Tap: Happy Hour all night long
Das Bett Konzert: Materialausgabe Nr 1. Die neue Reihe Materialausgabe bietet Experimentelles und Kurioses . Der Anfang wird gemacht mit der interessanten Frage „Wer malt die schönste Mona Lisa auf eine Pizza? Fünf Künstler gestalten ihre Pizza und werden dabei von Live-Musik inspiriert. – auf der Bühne zum Beispiel Posaunistin Annemarie Roelofs. Anschließend Siegerkür, Pizzabacken und Pizzaessen. Einlass: 20.30 Uhr

Mi 18.1.
Café Trauma Kino & Zone:bar 20 & 22 Uhr: „Scanners“ Kanada 1980 Regie: David Cronenberg Fassung: OF Länge: 99 Minuten, ab 21 Uhr sitzunterhaltung mit erich & wilp – back for good
Kulturpalast Wiesbaden POETRY KIDS! SLAM 15:00 Uhr. Der Poetry Slam für 8 bis 14-jährige des Wiesbadener Literaturvereins „Where the wild words are e.V.“ startet ins dritte Jahr. Bis zu acht TeilnehmerInnen entsprechenden Alters haben hier die Möglichkeit, selbstverfaßte Texte in einer Länge von maximal fünf Minuten dem Publikum vorzutragen. Eine zweiköpfige Jury, bestehend aus Vertretern des literarischen Lebens von Wiesbaden, bewertet die Vorträge und kürt einen Sieger, der im Dezember beim großen Jahresfinale gegen die anderen Monatssieger um einen wertvollen Preis konkurrieren darf. Schulklassen und Hortgruppen sind sowohl als Teilnehmer als auch als Publikum gerne gesehen. Allen TeilnehmerInnen winken Ruhm, Ehre, Buch- und Trostpreise und natürlich Anregungen beim Umgang mit Text und Sprache.
Veranstalter: Where the wild words are e.V. www.wtwwa.de
Café Gegendruck Spieleabend, 20:00
Das Bett Konzert: Hund am Strand (Indie-Pop) Einlass: 20.30 Uhr

Do 19.1.
Café Trauma Party 20 Uhr: „Scanners“ Kanada 1980 Regie: David Cronenberg Fassung: OF Länge: 99 Minuten, ab 22 Uhr Donner’S’Dance
Das Bett Konzert: Cloudberry und Homeslice (Rock) Einlass: 20.30 Uhr

Fr 20.1.
Café Trauma Konzert Dance to the Underground (Releaseparty) feat.: Shiga Wire – This Nova Holon Doors: 20:00 h, Beginn: 20:30 h
Kulturpalast Wiesbaden CHARONS LETZTE FAHRT (Party) 22:00 Uhr. Die Gothic-Party im Kulturpalast! DJ HNI (Nightcrawling, EP) und THOMAS E. (Schlachthof WI) locken mittels Industrial, Mittelalter, Metal, Wave, EBM und Electro einmal mehr lichtscheues Gesindel in den Kulturpalast.
Das Bett Kommentiertes Auflegen. „Der Ball im BETT V“ mit Klaus Walter. Heute: Das Lexikon der Seele - Das Who is Who der Soul-Ära. Einlass: 20 Uhr
Oetinger Villa 22.00h Disco: 80er Party
AK44 Giessen Konzert 21 Uhr: CUT MY SKIN ­ Female Voice Punkrock mit der ehemaligen Sängerin von Scattergun aus Berlin; J‘AURAIS VOULU ­ Rockiger Streetpunk aus Frankreich; BARACKCA ­ Facettenreicher Punkrock aus Ungarn
Café Gegendruck PunkRock-Indie-Alternative mit dem deconstruction-dj-team, ab 21:00
Antagon-Halle „Theater der Unterdrückten“-Workshop mit Marek Spitczok von Brisinski.
Kreative Bearbeitung von Konflikten mit Forumtheater (nach Augusto Boal), Bildertheater und Improvisation. 18 Stunden: Fr. 18-22h, Sa./So. 10-18h. (Vom 20.1. – 22.1.)
Switchboard (Alte Gasse 36, Frankfurt) 20 Uhr offenes Treffen für Dragkings & friends
Metzgerstraße Hanau Konzert mit UEBERDOSIS GRAU (düsterdeutschpunk/Mannheim) + TWO DAY ROMANCE (metalcore/Maintal)
Schlachthof Einlass 22:00 Uhr Fabulous & Funky live in concert: Sugarman Three w/ Lee Fields. Turntables: Roberto Cappelluti & Motor.Ape. DeepFunk/60s Soul/Raregroove/Boogaloo-Clubnight

Sa 21.1.
Café Trauma Party ab 23 Uhr G tanzt Goa mal hin – Dj rocky and friends
Oetinger Villa Konzert mit Guapo – 21 Uhr
Rangierbar (Im Güterschuppen Flörsheim) Konzert mit Absinto Orkestra Einlass 20:30 Uhr. Alles beginnt in einer durstigen Julinacht im Jahrhundertsommer 2003: Sechs zigeunermusik-infizierte Gadje (= Nicht-Zigeuner) beschließen als kulturelle Antwort auf die Osterweiterung Europas die Balkanisierung der Opel-Metropole Rüsselsheim, gründen für diese Mission das Absinto Orkestra und erfinden den Gadjo-Swing (sprich: gadschoswing), der bald auch jenseits von motorcity die Gadjo-Gemeinde auf Hochtouren bringt - vom Festzelt in Bösgesäß bis zum Kunstfest in Weimar. Vollgetankt mit improvisations- geladenem Sinti-Jazz à la Django Reinhardt und traurig-verrückten Roma-Liedern der Karpaten ist das Orkestra nach mehr als 80 Konzerten noch immer am Heißlaufen, auf seiner schrägen Bahn durch Clubs, Konzertsäale und Festivals.
Jazzkeller (Hornauer Str. 102, Kelkheim) COPY CATS LIVE & DJ Sven Vincent, ab 21.00 Uhr
603qm Diskothek - 22:00 h Vinyl: Thrash Gordon, Flash Bourbon & Jane Panda (Absurdistan)
Schlachthof Einlass 19:00 Uhr !Paranoid! presents: Lagwagon & A Wilhelm Scream & Sub Simplex. Punkrock Konzert & 22:00 Uhr Rewind Again #33. Turntables: Fahrukada (Taunus Massive) feat. Hi Grade Soundsystem (Würzburg)
Das Bett Konzert: John Q irritated „Ab und zu beschleicht einen das Gefühl, ob nicht vielleicht doch Dr. John, the Meters und The Dirty Dozen Brass Band das Album eingespielt haben - auf jeden Fall müssen sie im Geiste bei den Aufnahmen anwesend gewesen sein.“ (INTRO Juni 2005) Nach den internationalen Erfolgen von Mardi Gras.bb jetzt die zweite New Orleans-Groove-Attacke aus dem Hazelwood-Stall! Einlass: 20:30 – anschl.: NoHitWonder. In dieser Nacht im Bett stehen unentdeckte oder zu wenig gewürdigte Perlen der aktuellen Popgeschichte im Mittelpunkt. Indie-Elektro

So 22.1.
Café Gegendruck lecker Essen und Kneipe, ab 19:00
Schlachthof Einlass 18:00 Uhr „Chill At Will meets HR2-Hörfest“ – Political Rap Contest

Mo 23.1.
Oetinger Villa 19.00h Antifa-Café + Vokü
Schlachthof Einlass 20:00 Uhr Commitments Turntables: Mr Motor.Ape. Soul-Konzert
Das Bett Konzert: Ray (LoFi-Pop) Einlass: 20:30

Di 24.1.
Café Trauma Lesung Hunter S. Thompson (u.a. Fear and Loathing in Las Vegas) Biographie von Paul Perry vorgestellt von Klaus Bittermann Einlass: 20 h, Beginn: 20:30 h
Café Gegendruck Café Filmriss, 20:00
Das Bett musikglobal frankfurt präsentiert: Jubril Sulaimon mit Africaravan (Politsatire) Die Welt ist ein Cartoon und das Multitalent Jubril Sulaimon ein Schauspieler, Musiker und Pantomime, vor dem kein Klischee sicher ist. Der Wiedererkennungseffekt für alle Beteiligten ist garantiert, wenn schwarz-weiße Vorurteile aufs Korn genommen werden. Jubril Sulaimon erzählt in seiner mehrteiligen Theatercollage die tragisch-komische Geschichte eines Mannes, der auf der Suche ist. Er will endlich wissen, wie sein Leben auszusehen hat, was seine wahre Existenz ist. Dabei stellt Jubril Sulaimon dringende Fragen, ohne ein Blatt vor den Mund zu nehmen. Das Programm ist in deutscher und englischer Sprache. Einlass: 20:00

Mi 25.1.
Café Trauma Kino & Zone:bar Ab 20 Uhr: Überraschungskino Eintritt frei ab 21 Uhr sitzunterhaltung mit nttk-soundsystem – altrnapop, breaks& beats
Das Bett Lesung/Slam Poetry: Falk Dietrich. Gerade stehen kann er nicht, dafür krumme Geschichten erzählen. Oder in den Worten der Presse: „Die Haltung ist egal. Hauptsache die Pointen sitzen (Nordseezeitung 16.04.05)“. In seinen „mit eindringlicher Bollerigkeit (Stadtmagazin Tip 06.05)“ vorgetragenen Texten wirft der Berliner Slamer, Autor und Kabarettist einen Blick auf die alltäglichen Grausamkeiten des Alltags. Schubladengeschichten die gleichsam Lachen wie Kopfschütteln beim Zuhörer garantieren. Einlass: 20:30

Do 26.1.
Café Trauma Kino & Party 20 Uhr: „Eraserhead“ USA 1977 Regie: David Lynch Fassung: OF Länge: 90 Minuten, ab 22 Uhr Donner’S’Dance
Dreikönigskeller (Frankfurt-Sachsenhausen) Konzert mit PRIMA BOY + ZUE REWOLUTION & THE ROYAL SECRETARIES
ExZess ladiez aller gender vereinigt euch! Infoveranstaltung zum Ladyfest in Frankfurt Ende Mai ‚06 zwecks Vernetzung und Unterstützung in der FrauenLesbenKneipe im Exzess um 20 Uhr
Das Bett Konzert: Sioen (Singer-Songwriter) Einlass: 20:30

Fr 27.1.
Café Trauma Party Frauenlesbenparty
Kulturpalast Wiesbaden A NIGHT APART (Party) 22:00 Uhr. Der Ska & Soul Nighter im Kulturpalast. Die DJs FLO DALTON und S. GERSTUNG bitten zum Tanz! Auf den Plattentellern: Northern Soul - Rare Soul - Traditional Ska - Vintage Reggae - Motown - R‘n‘B - Calypso - Mento - Rock Steady - 6t‘s & very special german versions. Abgerundet mit absolut sehenswerten Videoclips der 60er Jahre. COME! - LISTEN! - DANCE!
Café Gegendruck Theorieabend zu „Nationalsozialismus und Antisemitismus“, 18:00. Kneipe ab 20:00
Oetinger Villa Konzert mit Stop Cox + Support – 21 Uhr
603qm 21 Uhr – Konzert - LP-Release-Party: RYE COALITION (New York/Sub Pop/Gern Blandsten) + THE DATA BREAK (Wave-Punk/Defiance Records) + A.M.THAWN (Rheine/Day After Records). DATA BREAK releasen ihre wunderbare neue Platte im Stile von Radio4 meets Supersystem, dazu die grandiosen A.M.THAWN mit groovendem New-NoWave-Style. Unglaublich aber wahr: Als Gäste dabei die legendären Noise-Rocker RYE COALITION aus New York, neben ihrer derzeitigen Tour als Foo Fighters-Support nur drei kleinere Club-Gigs (!).
Metzgerstraße Hanau KINO NR.8 PROUDLY PRESENTS „Dänische Delikatessen“ (The Green Butchers) erzählt die kuriose Geschichte zweier Freunde, die beide dem Metzgerhandwerk nachgehen. Svend (Mads Mikkelsen), getrieben von seinem beständigen Minderwertigkeitskomplex, hat große berufliche Ambitionen, nBjarne (Nikolaj Lie Kaas) ist außer an Hasch und seiner Freundin an Nichts und Niemandem interessiert... + Vorfilm. Beginn: 20 Uhr (nach der Vokü)
Hafen2 Vintage Electronics w/ Liquid: Thomas Hammann, Gerd Janson, Sven Hellwig. Deep House Discothèque.
Schlachthof Einlass 22:00 Uhr Beatbox. Turntables: Lesotho Brothers (stuttgart) & motor.ape
Das Bett Konzert: Johnny Liebling (Chansons) Johnny Liebling sind eine erfrischende Neuentdeckung aus Hamburg. Auf unglaublich lässige Art kredenzen sie Polka-Jazz und Bukowski-Beat und besingen mit klaren Worten und phänomenaler Präsenz das pralle Leben. Es gibt Ohrwurm-Chansons, intelligenten Jazz-Beat und unerhörte Authentizität. Einlass: 20:30 – anschl.: NoHitWonder

Sa 28.1.
Café Trauma Party ab 22 Uhr Auswärtsspiel – 90,1 Mhz - Radio Unerhört Party mit Dj’s der Musikredaktion
Kulturpalast Wiesbaden BUBONIX + FLOCATI + FASHION OK (Konzert + Aftershowparty) 20:00 Uhr. Das letzte Gastspiel der BUBONIX im Kulturpalast datiert vom Dezember 2004, da wird es Zeit für eine Neuauflage. Die sympathischen Limburger gehören noch immer zu den ausdrucksstärksten und leidenschaftlichsten Hardcore-Acts des Landes. Ihre Songs knallen und berühren gleichermaßen. Irgendwo zwischen Old- und New-School mixen die BUBONIX kraftvollen Hardcore mit Punkrock-Einflüßen und dem nötigen Quentchen an Melodie, garnieren das ganze mit Themen wie Antifaschismus oder Kapitalismuskritik und setzen das i-Tüpfelchen mit einem tagtäglich gelebten Engagement, das über die Musik weit hinaus geht. Hier sind unabhängige Geister am Werk, die sich einen Dreck um Modeerscheinungen kümmern. Alternativ nicht um alternativ zu sein, sondern aus Überzeugung. BUBONIX – the shape of punk to come.
Dazu lärmen noch FLOCATI und FASHION OK, die Aftershowparty wird von DJ SIN und DJ SHRUTTI feat. FUNKY DRUMMER T. (Drum’n’Bass/Grime Massaker) beschallt.
Oetinger Villa Konzert mit Pestpocken + Azrael + Bildungslücke – 21 Uhr
603qm Klub - 22:00 h Vinyl: ÂME (Sonar Kollektiv/Karlsruhe) & Gerd Janson (Robert Johnson/Groove/Spex) Das Projekt Âme gilt in Elektronik-Kreisen als Juwel mit besonderem Gespür für Deepness und Rhythmus im Geiste von Underground Resistance.
Schlachthof Einlass 22:00 Uhr Midlife Crisis – Pop, Rock, Wave, Indie für die tanzwütigen Füße ab 25 Die wahrscheinlich schönste Ü25-Party der Welt...
Das Bett Konzert: Conform (Post Rock) Lange und vielschichtige Arrangements, klaren Melodien, komplexere rhythmische Figuren sind stilistisch wichtige Elemente der Musik. Es geht weder um Politik, noch um das Bedienen von Klischees, dennoch um aussagekräftige Musik.
Kitschige und leicht eingängige Melodien werden teilweise in einen gegenläufigen Rahmen gepackt und ergeben einen unverwechselbaren Kontrast. Einlass: 20:30 – anschl.: Disko mit Männer ohne Nerven. RadioX DJs legen auf. Disko mit Videoprojektionen.

So 29.1.
Café Gegendruck Vokü (=lecker Essen und Kneipe) mit der Roten Hilfe, ab 19:00

Mo 30.1.
Oetinger Villa 19.00h Antifa-Café + Vokü
Das Bett Kabarett: Stefanie Rummel – Schein oder Sein. Um Sehnsüchte, Glamour und Realitäten vor und hinter der Bühne der darstellenden Kunst geht es in diesem intimen Stück. Steppend träumt die Künstlerin von Hollywood und der 42nd Street in New York. In der Garderobe gibt sie so manche kleine Bühnenpanne preis. Einlass: 20:30

Di 31.1.
Café Trauma Party ab 22 Uhr Fachschaftsparty Biologie
Café Gegendruck Café Filmriss, 20:00
Das Bett Konzert: TELHAIM feat. HOME (Freestyle-Slam plus Live-Jazz). Einlass: 20:30

[vorschau]

Fr 3.2.
AK44 Giessen Konzert 21 Uhr: DEFIANCE - Punkrock / Anarchopunk Legende aus den Staaten; PESTPOCKEN - 82 styled Deutschpunk aus Giessen Asozial OBSTUSIVE - Chaospunx aus Ravensburg

Sa 4.2.
AK44 Giessen Konzert 21 Uhr: THE 4 SIVITS – früh 80er Negative Approach style Amicore aus Sachsen

So 12.2.
AU The Avengers (77er-Punk/USA) & Copy Cats (Glam-Punk/Ffm.)

Do 16.2.
AU The Briefs (USA)

[specials]

Antagon-Theater: Transformator Tanz- und Theater-Intensiv-Workshopserie
Januar – März 2006
• Theater der Unterdrückten mit Marek Spitczok von Brisinski, 20. – 22.1.06
• Body & Voice mit Malgorzata Szczerbowska, 3. – 5.2.06
• Operations on the Nerve-Play of Life mit Ephia und Jeff Gburek vom Djalma Primordial Science, 11. – 12.2.06
• Kontaktimprovisation & Mind-Body-Centering mit Nien Mari Chatz, 17. – 19. und 24. – 26.2.06
• Ausdruckstanz mit Christine Weber, 3. – 5.3.06
www.antagon.de



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung